Eine wahre Geschichte, Teil 2

Die Geschichte basiert auf wahren Tatsachen, die Namen wurden geändert und haben keinen Bezug zu den nachstehenden Ausführungen.

Das Ehepaar Urs und Monika Sorgenfrei ist seit fast 11 Jahren verheiratet und ihre beiden Kinder – Max und Petra – gehen in die Primarschule. Urs Sorgenfrei, 39 Jahre, Ing. HTL, arbeitet seit 8 Jahren als Vizedirektor bei einer grösseren Immobilienfirma im Kanton Zürich, die Ehefrau, 35 Jahre, hat eine 80 % Stelle bei einer Informatikfirma in Zürich. Momentan sind sie in Hombrechtikon in einer 4-Zimmerwohnung zu Hause.

Die Eltern von Monika heissen Moriz und Petra Eisenring.

Moriz ist 71 Jahre alt und Petra ist 69 Jahre alt. Sie wohnen seit 37 Jahren in einem Einfamilienhaus mit 7 Zimmern und haben einen Garten von 400 m2. Die Liegenschaft befindet sich an der Goldküste vom Zürichsee. Sie wollen nun das Haus altersgerecht umbauen. Auch der Zugang soll gewährleistet sein. Das Haus hat einen Keller, EG und OG mit Satteldach.

Sie benötigen René Winterstein mit der Optima Finanzberatungen GmbH für die Finanzierung und kommen im Gespräch auf die Idee, auch alle Dokumente (KESP) für die Altersvorsorge durch ihn erstellen zu lassen. Auch steuerlich kann er sie vorzüglich beraten.

 

Pascal Cadonau übernimmt mit der Cadonau Baumanagement GmbH und begleitet den ganzen Umbau. Er organisiert auch einen Architekten, der das ganze für Sie plan.

Während dem Umbau stellt sich heraus, dass auch die Wasserversorgung, inklusive Boiler saniert werden müssen. Auch dies nimmt Pascal zur Hand und spricht sich mit Jörg Hotz ab.

 

Moriz wird die ganze Betreuung der Haustechnik und vom Umschwung zu viel. Er möchte das ganze in vertrauensvolle Hände geben. Urs empfiehl daher Moriz die Dienste der Hausgeister AG in Anspruch zu nehmen. Moriz nimmt an und so kommt auch Jörg Hotz ins Spiel.

 

Der ganze Umbau ist zur vollen Zufriedenheit gelungen und am Ende organisiert Jörg ein grosses Fest im Familienkreis.